Termine
Termine
Webinar

Vergabeverfahren und Vertragsgestaltung in agilen IT-Projekten der öffentlichen Hand

Gegenstand des Seminars

Mit agilen Entwicklungsmethoden werden IT-Projekte auch in der öffentlichen Verwaltung leichter steuerbar und transparenter. Auftraggeber und Auftragnehmer können gemeinsam leichter auf unvorhergesehene Veränderungen im Projektverlauf reagieren. Der Bedarfsträger sieht frühzeitig Projektergebnisse und kann seine Anforderungen im Projektverlauf präzisieren und an auftretende Veränderungen anpassen. Dies stellt bei so dynamischen Materien wie etwa der Informationstechnologie einen echten Mehrwert dar.

Klassische Methoden der Softwareentwicklung gehen davon aus, dass die Anforderungen an ein IT-System zu Beginn der Entwicklung in einem Lastenheft bzw. einer Leistungsbeschreibung vollständig und detailliert beschrieben werden. Agile Methoden sind im Gegensatz dazu so ausgelegt, dass ein IT-System iterativ entwickelt wird und die Anforderungen erst im Projektverlauf schrittweise detailliert bzw. angepasst werden.

Zentrale Herausforderungen für die öffentliche Verwaltung bei agilem Vorgehen sind daher die Gestaltung der Vergabeverfahren und der vertraglichen Regelungen. Denn das Vergaberecht verlangt eine eindeutige und erschöpfende Leistungsbeschreibung, so dass alle Bewerber die Beschreibung im gleichen Sinne verstehen müssen und dass miteinander vergleichbare Angebote zu erwarten sind. Zudem wird ein bereits erteilter Auftrag bei wesentlicher Änderung des Leistungsgegenstandes möglicherweise wieder ausschreibungspflichtig.

Das Webinar behandelt Vorgehensweisen zur vergaberechtskonformen Planung und Steuerung agiler IT-Projekte von der Verfahrensidee über das Vergabeverfahren bis hin zur Abnahme.

Seminarablauf                                                        

Themenüberblick:

Prinzipien agiler IT-Projekte im Überblick

  • Projekt-Rollen am Beispiel von Scrum
  • Iterative Entwicklung
  • Anforderungsmanagement in agilen Projekten

Vergabe- und vertragsrechtliche Aspekte in agilen Projekten – ein Überblick

  • Definition Leistungsgegenstand
  • Herausforderung Leistungsbeschreibung
  • Relevante Vergabeverfahrensarten
  • sinnvolle Eignungsanforderungen
  • Erstellung Preisblatt
  • Abgrenzungsfragen: relevante (IT-) Vertragsformen
  • agile Projekte vs. EVB-IT

Zur Teilnahme an diesem Webinar (Kurze Erklärung: Was ist das?) benötigen Sie lediglich einen Internetbrowser und Internetzugang. Es handelt sich um eine webbasierte Software, die keine Installation erfordert und es gelten diese Hardwarevoraussetzungen für unsere Plattform. Weitere Informationen zur Teilnahme und zu den technischen Voraussetzungen erklärt dieses kurze Video. Ihre Zugangsdaten sowie weitere relevante Informationen erhalten Sie nach Anmeldung.

Co-Referent                                                        

Werner Achtert

Mitglied der Geschäftsleitung Public Sector der msg und verantwortet das Themengebiet Business Consulting. Herr Achtert verfügt über langjährige Beratungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung. Seine Schwerpunkte sind u.a. die Analyse von Organisationsstrukturen und die Bewertung der Prozessreife mit Assessmentmethoden wie CMMI. Herr Achtert begleitet regelmäßig Behörden bei deren strategischen Ausrichtung. Besondere Expertise hat Herr Achtert bei der strategischen Ausrichtung von IT-Organisationen der öffentlichen Hand im Rahmen der IT-Konsolidierung.    

Termin und Ort

Zeitraum:
18.10.2022 09:00 - 12:00 Uhr

AnwaltVerein
Mitglied im AnwaltVerein
davit
DAV IT-Recht
Fortbildungsbescheinigung
Zertifiziert vom DAV
Landesfeuerwehrverband Bayern
Landesfeuerwehr- verband Bayern
vfdb
Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V.
dfv
Mitgliedschaft im Förderkreis des DFV
Selbständige in Bayern
Selbständige in Bayern
forum vergabe
forum vergabe e. V.