Termine
Termine
Webinar

IT-Vergabe – praxisorientiert und rechtssicher

Gegenstand des Seminars

Die Beschaffung von IT-Leistungen stellt nach wie vor besondere Anforderungen an Vergabestellen bzw. Einkaufsabteilungen und Bedarfsträger, aber auch an interessierte Unternehmen.

Das Vergabeverfahren muss den hohen Anforderungen an die zu beschaffenden Produkte und/oder Dienstleistungen gerecht werden. Eine sorgfältige Vorbereitung und Führung ist daher für einen wirtschaftlichen Vergabewettbewerb unerlässlich. Die rechtlichen Vorgaben der VOL/A, der VgV und des GWB – wie etwa Mittelstandsschutz, Produktneutralität und Energieeffizienz – sowie weiterer (Landes-) Gesetze sind in Einklang zu bringen mit den Zielen der Bedarfsträger, etwa den IT-Verantwortlichen.

Aber nicht nur das Vergabeverfahren alleine ist maßgeblich für den Erfolg der Beschaffung. Von ebenfalls großer Bedeutung und daher nicht zu unterschätzen sind eine sorgfältig erstellte und qualitativ hochwertige Leistungsbeschreibung sowie die „flankierenden" Vergabeunterlagen wie Preisblatt und Vertragsbedingungen, etwa die der EVB-IT.

Anhand von anschaulichen Beispielen und im interaktiven Austausch mit den Teilnehmern vermittelt das Seminar grundlegendes Wissen darüber, wie einerseits unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtslage ein wirtschaftliches und rechtskonformes Vergabeverfahren durchgeführt und andererseits eine ordnungsgemäße Leistungserbringung sichergestellt werden kann. Selbstverständlich findet auch die Unterlage für die Ausschreibung und Bewertung von IT-Leistungen (UfAB) in ihrer aktuellen Version VI Berücksichtigung.

Seminarablauf

Themenüberblick:

Das Beschaffungsverfahren

  • Rechtsgrundlagen
  • Vergaberechtliche Grundsätze
  • Arten von Vergabeverfahren
  • Die Vergabeunterlagen
  • Die Rolle der EVB-IT und VOL/B
  • Ablauf einer Beschaffung
  • Rahmenvereinbarungen – ein Überblick
  • Dokumentationspflichten
  • Transparenzpflichten
  • Rechtsschutzfrage

Leistungsbeschreibung & Kriterienkatalog nach UfAB

  • Rechtliche Anforderungen
  • Zielführende Gestaltung
  • Kriterienauswahl
  • Energieeffizienz
  • no-spy-Thematik
  • Die Berücksichtigung von Präsentationen und Teststellungen

Die Prüfung und Wertung der Angebote

  • Zwingend auszuschließende Angebote
  • Folgen fehlender Erklärungen und Nachweise
  • Eignungsprüfung und Abgrenzung zur Leistung
  • Die Möglichkeit zur Berücksichtigung von (schlechten) Erfahrungen
  • Bewertungsmethoden – Das wirtschaftlichste Angebot

Termin und Ort                        

Zeitraum:
27.09.2022 08:30 - 12:30 Uhr

AnwaltVerein
Mitglied im AnwaltVerein
davit
DAV IT-Recht
Fortbildungsbescheinigung
Zertifiziert vom DAV
Landesfeuerwehrverband Bayern
Landesfeuerwehr- verband Bayern
vfdb
Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e. V.
dfv
Mitgliedschaft im Förderkreis des DFV
Selbständige in Bayern
Selbständige in Bayern
forum vergabe
forum vergabe e. V.